Information

Nanshe


Nanshe (auch bekannt als Nanse, Nazi) ist die sumerische Göttin der sozialen Gerechtigkeit und Wahrsagerei, deren Popularität im 3. Jahrtausend v. Sie wachte über Waisen und Witwen, beaufsichtigte Fairness, Süßwasser, Vögel und Fische, Fruchtbarkeit und bevorzugte Propheten, was ihnen die Fähigkeit gab, Träume genau zu deuten. Sie war auch als Lady of the Storerooms bekannt und sorgte in dieser Eigenschaft für die Richtigkeit von Gewichten und Maßen. Ursprünglich in dieser Funktion, die mit dem Handel verbunden war, wuchs ihre Popularität.

Sie war die Tochter von Enki, dem Gott der Weisheit und des Süßwassers, und Ninhursag, der Muttergöttin (obwohl sie auch als Tochter von Enlil bezeichnet wird). In einigen Mythen ist sie die Schwester von Nisaba, der Göttin der Schrift, und dem Heldengott Ninurta und in anderen die Schwester von Inanna und Ereshkigal. Ihre Gemahlin war Haia, der Gott der Lagerräume, und ihr Wesir war Hendursag, der dafür verantwortlich war, die Taten und Übertretungen der Menschen zu richten. Ihr Ehemann/Gemahl war ursprünglich Nindara, Hendursags älterer Bruder, der lokale Gott von Lagash, bekannt als großer Krieger und "Steuereintreiber des Meeres", obwohl die Bedeutung des Beinamens unklar ist. Sie wird jedoch am häufigsten mit Haia in Verbindung gebracht. Nanshe war besonders besorgt um Flüchtlinge, die aus kriegszerrütteten Regionen fliehen, und diese fanden Zuflucht in ihrem Sirara-Tempel in der Stadt Nina, Stadt Lagash.

Sie ist auf einem Rollsiegel als Frau dargestellt, die über Wasser tanzt, flankiert von zwei geflügelten Anuna (Göttern der Erde) mit der geflügelten Sonnenscheibe über ihr (das assyrische Symbol von Utu-Shamash, Gott der Gerechtigkeit). Enki übertrug ihr die Verantwortung für die Gewässer des Persischen Golfs und alle darin lebenden Kreaturen, und sie wird häufig in Verbindung mit Wasser erwähnt. Sie wird auch durch das Symbol des Fisches und des Pelikans repräsentiert; der Fisch verbindet sie mit Wasser, symbolisiert aber auch das Leben, während der Pelikan, der sich der Legende nach opfern soll, um seine Jungen zu ernähren, ihre Hingabe an die Menschheit symbolisiert.

In allen Inschriften und Hymnen, die sie erwähnen, wird Nanshe als freundlich, mitfühlend, einladend und weise dargestellt. Sie ist wahrscheinlich am besten bekannt von den Gudea-Zylindern, zwei Terrakotta-Zylindern des Textes Das Gebäude von Ningirsus Tempel, datiert auf c. 2125 v. Chr., in dem sie den Traum von Gudea, dem Gouverneur von Lagash (ca. 2144-2124 v. Chr.), interpretiert und ihn ermutigt, einen Tempel für seinen Gott zu bauen.

Nanshes Ursprung im Mythos

Das im Mythos Enki und Ninhursag, werden die beiden Gottheiten während ihres Aufenthalts im Land von Dilmun (einer Region der Fruchtbarkeit und des Friedens in der Nähe des Persischen Golfs) ein Liebespaar. Ninhursag muss zu ihren Pflichten zu Hause zurückkehren, und Enki hat, allein gelassen, eine Affäre mit ihrer Tochter, dann mit ihrer Tochter und dann mit ihrer Tochter, bevor auch er gehen muss. Diese jüngste Tochter, Uttu, beschwert sich über ihre Misshandlung bei Ninhursag, der ihr rät, Enkis Samen von ihrem Körper zu wischen und in der Erde zu vergraben. Sie tut es, und schöne Pflanzen entspringen der Erde.

Als Enki mit seinem Wesir Isimud nach Dilmun zurückkehrt, sieht er die Pflanzen und möchte sie probieren und schließlich alle essen. Ninhursag findet es heraus und verflucht Enki mit dem Auge des Todes und verlässt dann das Reich der Götter für ein weit entferntes Heiligtum. Enki wird krank und ist dem Tode nahe, als Ninhursag zurückkehrt. Sie zieht ihn an sich und fragt, wo sein Schmerz ist. Jedes Mal, wenn er antwortet, zieht sie den Schmerz in ihren eigenen Körper, verwandelt ihn in etwas Gutes und bringt nacheinander acht Gottheiten zur Welt, die der Menschheit zugute kommen: Abu (Gott der Pflanzen und des Wachstums), Nintulla (Herr von Magan , eine Region, die mit Kupfer und Diorit in Verbindung gebracht wird), Ninsitu (Göttin der Heilung, Gemahlin von Ninazu, dem Gott der Heilung), Ninkasi (Göttin des Bieres), Nanshe (Göttin der sozialen Gerechtigkeit und Wahrsagerei), Azimua (Göttin der Heilung und Fruchtbarkeit , Ehefrau von Ningishida aus der Unterwelt), Ninti (Göttin der Rippe, die Leben spendet) und Emshag (Herr von Dilmun und Lebewesen). Von diesen acht wurden Ninkasi und Nanshe die bekanntesten und am meisten verehrten.

Liebesgeschichte?

Melden Sie sich für unseren kostenlosen wöchentlichen E-Mail-Newsletter an!

Göttin der Gerechtigkeit

Aufgrund ihrer Sorge um Gerechtigkeit und Fairplay verbreitete sich ihr Name durch den Handel. Sie stellte sicher, dass Gewichte und Maße korrekt waren und niemand auf dem Markt betrogen wurde. Wenn man im alten Mesopotamien eine bestimmte Menge Getreide wünschte, wurde es auf eine Waage gelegt, die gegen eine bestimmte Menge Gewicht abgewogen wurde, um den Preis zu bestimmen. Mit diesen Gewichten könnte gespielt werden, um ein anderes Maß widerzuspiegeln, als sie tatsächlich waren, und so einen Kunden zu betrügen, indem er mehr für weniger bezahlt. Nanshe wurde als Schutz gegen solche Praktiken angerufen und auch beim Eid schwören, dass man fair handelt. Wenn man einmal geschworen hatte, war es in seinem eigenen Interesse, diesen Eid zu halten, denn obwohl Nanshe eine gütige Göttin war, würde sie nicht zögern, ihren Zorn an denen auszulassen, die ihr durch Übertretungen missfielen. Ein Teil einer ihrer Hymnen listet diejenigen auf, die erwarten könnten, unter ihren Händen zu leiden:

Menschen, die in Übertretung wandelten und sich mit hoher Hand ausstreckten
Wer gegen geltende Normen verstößt, verstößt gegen Verträge
Wer schaute mit Wohlwollen auf die Orte des Bösen
Wer hat ein kleines Gewicht durch ein großes Gewicht ersetzt
Wer hat ein kleines Maß durch ein großes Maß ersetzt
Wer etwas gegessen hatte, was ihm nicht gehörte, sagte nicht: "Ich habe es gegessen"
Wer hat getrunken und nicht gesagt "Ich habe es getrunken"
Wer hat gesagt: "Ich würde das essen, was verboten ist
Wer sagte: "Ich würde das trinken, was verboten ist.

(Krämer, 125)

Dieselbe Hymne beschreibt auch diejenigen, die Nanshe am Herzen liegen. Nanshe ist die Göttin, die sich um die Vergessenen, Armen, Einsamen und Entrechteten kümmert.

[Nanshe ist sie] die die Waise kennt, die die Witwe kennt
Kennt die Unterdrückung des Menschen über den Menschen, ist die Mutter des Waisenkindes
Nanshe, die sich um die Witwe kümmert
Wer sucht Gerechtigkeit für die Ärmsten
Die Königin bringt den Flüchtling auf ihren Schoß
Findet Unterschlupf für die Schwachen.

(Krämer, 124)

In dieser Funktion war sie mit Utu-Shamash verbunden, dem sumerischen/akkadischen Gott der Gerechtigkeit, der durch die Sonne repräsentiert wird. So wie die Sonne alle Dinge auf der Erde unten sah, als sie den Himmel überquerte, so auch Utu-Shamash. Nanshe war jedoch viel zugänglicher.

Anbetung der Göttin

Nanshe wurde ab dem 3. Jahrtausend v. Chr. während der gesamten Geschichte Mesopotamiens und bis in die christliche Ära verehrt. Ihre Symbole des Fisches und des Pelikans wurden in der Tat von den frühen Christen für ihren Gott angeeignet. Nanshes Tempel in Lagash war mehr als nur ein Ort der Anbetung. Hymnen aus der Zeit Gudeas beschreiben ihre Priesterinnen und Priester, die die Armen ernähren, die Kranken pflegen, die Waisen und Witwen betreuen und sich auf anderen Ebenen für soziale Gerechtigkeit einsetzen.

Nanshes Symbole des Fisches und des Pelikans wurden von den frühen Christen für ihren Gott angeeignet.

Am ersten Tag des neuen Jahres fand in ihrem Tempel ein großes Fest statt, an dem Menschen aus dem ganzen Land teilnahmen. Sie würden sich zuerst rituell reinigen und sich dann der Tortur unterwerfen. Die Tortur war im alten Mesopotamien eine gängige Praxis, bei der Schuld oder Unschuld von den Göttern mit einfachsten Mitteln festgestellt wurde: Die Angeklagten wurden in einen Fluss geworfen, und wenn sie überlebten, waren sie unschuldig. Besucher, die eine Audienz bei Nanshe wünschten, um einen Rechtsstreit beizulegen oder eine Vision der Zukunft zu bekommen, mussten sich der Prüfung unterziehen, bevor sie den Tempelkomplex betraten. Es ist unklar, ob jeder Besucher, der zum Festival kam, dasselbe tun musste, aber höchstwahrscheinlich nicht. Diejenigen, die nach einer Zukunftsvision oder Traumdeutung fragten, mussten jedoch reinen Herzens sein, damit Nanshe sie erhielt, und sie hätten sich sicherlich als sündenfrei erweisen müssen. Der berühmteste Empfänger von Nanshes Wohlwollen war der Gouverneur von Lagash, Gudea, der sich wegen seiner großen Hingabe an die Götter und ihren Willen nicht der Prüfung unterziehen musste, um sie zu konsultieren.

Gudeas Traumvision

Gudea ist der bekannteste mesopotamische Herrscher, obwohl die meisten seinen Namen nicht kennen. Seine Frömmigkeit und sein Wirken bei der Bewahrung der literarischen und religiösen Traditionen der Sumerer, zusätzlich zu seinen Bemühungen im Tempelbau, brachten ihn zu Lebzeiten zu einem so hohen Status, dass er in der späteren Ur-III-Periode (2047-1700 v. Chr.) ein Gott. Auch wenn man seinen Namen noch nie gehört hat, wenn man auch nur eine nickende Bekanntschaft mit der mesopotamischen Kunst hat, hat man die Statue des betenden Mannes in Roben mit gefalteten Händen gesehen; das ist Gudea. Während es viele solcher Statuen gibt, die verschiedene sumerische Männer und Frauen beim Gebet darstellen, wird Gudeas in modernen Publikationen am häufigsten vorgestellt.

In einem der vollständigsten und zwingendsten erhaltenen sumerischen Texte hat Gudea einen Traum aufgezeichnet, in dem der Gott der Stadt Lagash, Ningirsu (später bekannt als Ninurta), kam, um ihn zu ehren, indem er um einen Tempel bat. Die Traumvision wird so gegeben, als ob die Ereignisse in seinem wachen Leben stattfanden, und hier in einer Übersetzung mit Kommentar des Orientalisten Samuel Noah Kramer:

Im Traum sah Gudea einen Mann von ungeheurer Statur mit einer göttlichen Krone auf dem Kopf, den Flügeln eines löwenköpfigen Vogels und einer „Flutwelle“ als Unterkörper; Löwen kauerten rechts und links von ihm. Dieser riesige Mann befahl Gudea, seinen Tempel zu bauen, aber er konnte die Bedeutung seiner Worte nicht verstehen. Der Tag brach an - im Traum - und eine Frau erschien mit einem goldenen Griffel und studierte eine Tontafel, auf der der Sternenhimmel abgebildet war. Dann erschien ein „Held“ mit einer Lapislazuli-Tafel, auf die er einen Hausplan zeichnete; er legte auch Ziegelsteine ​​in eine Ziegelform, die zusammen mit einem Tragekorb vor Gudea stand. Gleichzeitig scharrte ein eigens gezüchteter Esel ungeduldig den Boden.

Da ihm die Bedeutung des Traumes nicht klar war, beschloss Gudea, die Göttin Nanshe zu konsultieren, die Träume für die Götter interpretierte. Aber Nanshe lebte in einem Stadtteil von Lagash namens Nina, der am besten über einen Kanal zu erreichen war. Gudea reiste daher mit dem Boot zu ihr und stellte sicher, dass sie unterwegs an mehreren wichtigen Schreinen Halt machte, um ihren Gottheiten Opfer und Gebete darzubringen, um ihre Unterstützung zu erhalten. Endlich kam das Boot am Kai von Nina an, und Gudea ging mit erhobenem Kopf zum Tempelhof, wo er Opfer darbrachte, Trankopfer ausschenkte und betete. Dann erzählte er ihr seinen Traum und sie interpretierte ihn Punkt für Punkt so:

Der Mann von ungeheurer Statur mit einer göttlichen Krone auf dem Kopf, den Flügeln eines löwenköpfigen Vogels, einer Flutwelle als Unterkörper und Löwen, die rechts und links von ihm hocken - das ist [mein] Bruder Ningirsu, der [Sie] befohlen hat, den Tempel Eninnu zu bauen. Der Tagesanbruch über dem Horizont - das ist Ningishzida, Gudeas persönlicher Gott, der wie die Sonne aufgeht. Die Frau, die einen goldenen Griffel hält und eine Tontafel studiert, auf der der Sternenhimmel abgebildet ist - das ist Nisaba (die Göttin der Schrift und die Schutzgottheit der Edubba), die Sie anweist, das Haus im Einklang mit den "heiligen Sternen" zu bauen ". Der Held, der eine Lapislazuli-Tafel hält - das ist der Architektengott Nindub, der den Tempelplan zeichnet. Der Tragekorb und die Backsteinform, in die "der Stein des Schicksals" gelegt wurde - das waren die Backsteine ​​für den Eninnu-Tempel. Der männliche Esel, der ungeduldig den Boden scharrt - das ist natürlich Gudea selbst, der ungeduldig seine Aufgabe erfüllt. (138-139)

Gudea erwachte aus seinem Traum und, nachdem er Nanshe betet und geopfert hatte, berichtete er seinem Volk von seiner Traumvision und bat um ihre Unterstützung. Sie reagierten mit großer Begeisterung, und das Gedicht, das die Vision detailliert beschreibt, endet mit der Fertigstellung des Tempels von Ningirsu in Larsa.

Die Gudea-Zylinder präsentieren Nanshe als die weise und hilfreiche Göttin, auf die so viele Menschen in Mesopotamien reagierten, und Hymnen und andere Inschriften stimmen in dieser Darstellung überein. Im Mythos Enki und die Weltordnung, um nur einen zu nennen, steht Nanshe im Gegensatz zu ihrer Schwester Inanna recht günstig. Obwohl Inanna die beliebteste Göttin in Mesopotamien war, wird sie häufig als verwöhnte Göre dargestellt, die einen Wutanfall bekommt, bis sie bekommt, was sie will, und in Enki und die Weltordnung, sie wird genau so gesehen.

Nachdem Enki die Welt erschaffen und jedem Lebewesen, einschließlich der Götter, einen Platz und eine Funktion zugewiesen hat, konfrontiert Inanna ihn und beschwert sich, dass alle anderen größere Gaben haben als sie. Sie erwähnt Nanshe gegen Ende ihres Schimpfens und weist auf die wundervollen Aspekte hin, die ihr gegeben, aber Inanna verweigert wurden. Enkis Antwort ist: "Was habe ich dir vorenthalten? Was könnten wir dir noch hinzufügen?" bevor ich alle sehr beeindruckenden Attribute aufzähle, die ihr bereits verliehen wurden. Während Inannas Tirade ist Nanshe bemerkenswert still, ebenso wie der Rest der Götter. Inanna braucht sie nicht zu verurteilen, denn ihre eigenen wütenden Worte der Undankbarkeit und Enkis sanfte Antwort haben dies bereits getan.

Nanshe als Trösterin und Gefährtin

Im Gegensatz zu Inanna oder sogar Enki hat Nanshe keine Mythen, in denen sie als kleinlich, egoistisch oder gedankenlos dargestellt wird. Sie ist konsequent eine Verteidigerin der Entrechteten, Gefährtin der Ausgestoßenen, der Armen, Kranken, Witwen, Waisen und Fremden, die in einem fremden Land Zuflucht suchen. Sie ist Begleiterin des Reisenden und Fremden und eine Freundin für alle in ihrer Gemeinschaft. Eine ihrer Hymnen macht deutlich, dass ihre zentrale Rolle darin bestand:

Um die Waise zu trösten, um die Witwe verschwinden zu lassen
Um den Mächtigen einen Ort der Zerstörung zu errichten
Um die Mächtigen den Schwachen zu überlassen
Nanshe durchsucht die Herzen der Menschen.

(Krämer, 125)

Wenn dem so wäre, könnte man sich fragen, warum war die Göttin so beliebt, wenn es im alten Mesopotamien so offensichtlich war wie heute, dass Waisen und Witwen und Flüchtlinge nicht immer versorgt werden, oft nicht und die Mächtigen, die sich um sie kümmern niemand außer sich selbst und seine persönlichen Interessen werden den Schwachen überlassen, noch scheinen sie eine drohende Zerstörung zu fürchten.

Die Antwort für die Menschen in Mesopotamien war, dass, obwohl Nanshe sie nur das Beste meinte, irgendein anderer Gott, Dämon oder Geist andere Pläne haben könnte. Das Beste, was man tun konnte, war, der Göttin zu vertrauen, in Notzeiten an sie zu appellieren, in Zeiten des Überflusses mit ihr zu danken und sich zu freuen und einfach zu hoffen, dass die Macht von Nanshe über die Mächte der Dunkelheit und Verzweiflung siegen würde. Der effektivste Weg, dieses Ergebnis zu erreichen, bestand natürlich darin, für die Werte zu arbeiten, die Nanshe verkörperte, sie um Schutz und Führung zu bitten und zu versuchen, ihr Licht im täglichen Leben zu verbreiten.


Nanshe

In der sumerischen Mythologie Nanshe war die Tochter von Enki (Gott der Weisheit, Magie und Süßwasser) und Ninhursag (Erd- und Muttergöttin). Ihre Funktionen als Göttin waren vielfältig. Sie war eine Göttin der sozialen Gerechtigkeit, der Prophezeiung, der Fruchtbarkeit und des Fischfangs. Wie ihr Vater war sie stark mit Wasser verbunden. Sie hatte die Herrschaft über den Persischen Golf und alle Tiere darin. Ihr Machtsitz war der Sirara-Tempel in der Stadt Nina.


Spezies

Nanshe war mit ihrer Zwillingsschwester Kyra aufgewachsen, die eines Tages Athura Dahyu regieren sollte. Eines Tages wachte ihre Großmutter aus einem Traum auf und erzählte, dass eine ihrer Enkeltöchter den Thron an sich reißen würde. Um dies zu verhindern, schickte sie einen Attentäter aus, um sie beide zu töten, aber die Loyalität des Attentäters war bei Nanshe und Kyra und verriet sie schließlich, indem sie den Schwestern von den Plänen ihrer Großmutter erzählte. Nanshe hatte das Gefühl, dass es für sie am besten wäre, mit ihrem Leben zu entkommen, doch Kyra verachtete den Gedanken an ihre Großmutter, die immer noch auf dem Thron saß. Nanshe verließ das Imperium und suchte Hilfe im Kampf gegen ihre Großmutter und bat Cousins ​​und andere Familienmitglieder um Hilfe, die alle abgelehnt wurden. Nachdem fast alle Hoffnung verloren war, war eine Priesterin namens Rubati bereit zu helfen. Die beiden schlossen sich zusammen, um Joy zu suchen, eine heilige menschliche Kriegerin, die den Krieg im Austausch für Hilfe beim Widerstand gegen ihre Großmutter beenden könnte.

Nachdem sie sich durch Monstergirl-Armeen gekämpft hatte, bot die Kirche dem Widerstand widerwillig Hilfe an und half, Rishti zu stürzen. Als Nanshe im Königreich ankam, vereinte sie sich wieder mit ihrer Schwester und kämpfte weiter an ihrer Seite.

Nach dem Tod von Königin Viaga usurpierte Kyra den Thron, während Nanshe weiter mit den Heldinnen auf Abenteuer ging.

Seit der Trennung der Heldinnen stand Nanshe der Niederlage des Overminds skeptisch gegenüber, da sie wusste, dass er eines Tages zurückkehren würde. Sie wurde von ihren Mitheldinnen auf einem Friedhof verlassen und stellte eine Armee von Toten auf, die auf die Rückkehr des Overminds wartete.

Wie Nanshe vorausgesagt hatte, war The Overmind wieder auferstanden, aber schwach. Nanshe sah dies als Gelegenheit, The Overmind in eine Falle zu locken. Leider reichte es ihr nicht, die Oberhand zu haben und wurde von einem Trank getroffen, der Intelligenzlosigkeit verursachte. Während sie geschwächt war, wurde sie von der Orgasmusmatrix hypnotisiert und wurde eine gehorsame Sklavin von The Overmind


Nanshe

Nanshe war nicht immer von dem Trank beeinflusst. Anfangs war sie das, aber danach tat sie nur so und entschied, dass es nicht gut für sie war, nach Hause zu gehen. Stattdessen blieb sie bei Overmind. Sie behauptet, die Klügste zu sein, was wahr ist. Sie war die einzige, die sich selbst korrumpiert sah. Ihr Bedauern rührt nicht von der Tötung unter Overlord her, die er für die beste Person hielt, sondern von ihrem früheren Leben, in dem sie Unschuldige getötet und in Untote verwandelt hat. Sie hatte eine Schwester, Kyra, die ihr Heimatland Athura Dahyu regieren sollte. Ihre Großmutter hatte einen dummen Traum, dass einer von ihnen den Thron an sich reißen würde, also wollte sie sie töten. Nanshe ging zu den Elfen, um sie um Hilfe zu bitten, wurde aber abgelehnt. Rubati überredete sie, in ihrem Kampf zu helfen, damit der Rat der Elfen gezwungen wäre, ihr zu helfen. Sie ist nach Rubati die zweite Gefährtin von Joy. Nanshe brachte Joy alles bei, was sie über Magie wusste. Nach einem Kampf wuchsen Joy Engelsflügel. Nach ihrer Rückkehr trafen sie sich mit Kyra, die Attentäter und all die anderen unangenehmen Dinge ertragen musste. Kyra wurde die neue Königin und Nanshe wurde eine Heldin des Fleißes.


Inanna und Nanshe

Als Kind lernte ich die griechischen und römischen Götter und Göttinnen kennen. Aber die sumerischen? Erst vor kurzem. Hier sind ein paar verlockende Details über Inanna (Göttin des Schreibens, der Zivilisation, des Krieges, der Liebe, der Geschlechtsumwandlung und vieles mehr) und Nanshe (Göttin der sozialen Gerechtigkeit).

Sie ist ein wichtiger Gott im sumerischen Pantheon, eine direkte Nachfahrin von Nannu, der Urmutter von Himmel und Erde. Sie wurde seit Tausenden von Jahren verehrt und hat eine starke Ähnlichkeit mit anderen Göttinnen des Landes, wie Ishtar, Aprhodite und Venus. Die Sumerer sangen viele Kirchenlieder und erzählten viele Geschichten über sie.

Enheduanna, die erste Person, die jemals ihren Namen unterschrieben hat, betete zu Inanna als ihrem persönlichen Gott.

Inanna ist diejenige, die den Menschen zuerst die Zivilisation gebracht hat. Sumerer erzählen vom Göttlichen ich’s — Eine Übersetzung ist nicht möglich, weil es Gesetze, Ereignisse und Qualitäten sind, zum Beispiel: Bewässerung, Flut, Leiden, Freude. Enki hatte einmal alle ich’s, und Inanna, seine Tochter, reiste, um ihn zu besuchen. Sie haben viel getrunken, und dann hat er ihr alles gegeben ich’s. Später bereute er es und schickte ihr Schergen nach, um sie zu bergen, aber zu spät!

In einer anderen Geschichte reist Inanna in die Unterwelt, nur weil sie es kann. Ihre Schwester, die die Unterwelt regiert, lässt sie nackt ausziehen und töten, aber sie kommt mit Hilfe ihres treuen Assistenten wieder heraus. Aber die Unterwelt verlangte jemanden an ihrer Stelle, und dieser Jemand stellte sich als ihr treuloser Ehemann Dumuzi heraus.

Nanshe
Nanshe ist die Göttin, die auf Witwen, Waisen, Bettler, Schuldensklaven und sozial Entrechtete aufpasst. Sie ist dafür verantwortlich, dass Gewichte und Maße fair und genau sind. Und Junge, fährt sie ihren Tempel wie ein enges Schiff? In ihren Tempelhymnen heißt es zum Beispiel:

“Wenn das Getreide für diese Riten nicht ausreicht und die Gefäße leer sind und kein Wasser gießen, erhält die Person, die für die regelmäßigen Opfergaben verantwortlich ist, keine zusätzlichen.”

Die Hymnen legen auch fest, dass Priester gefeuert werden oder ihnen die Rationen verweigert werden können, wenn sie aus der Reihe treten. Menschen, die essen und sagen, dass sie es nicht getan haben, sind ebenfalls in Schwierigkeiten, ebenso wie Mütter, die ihren Kindern das Essen verweigern.

Sie ist eine mächtige Göttin, Nanshe, die “sich um alle Länder kümmert,” die Mächtigen den Machtlosen ausliefert, die “ in das Herz des Landes sieht, als wäre es ein gespaltenes Schilfrohr.”

Wenn Sie sich entscheiden müssten
Die Sumerer verehrten das gesamte Pantheon, aber sie hatten einen bestimmten Gott als ihren persönlichen Gott. Wenn Sie sich zwischen diesen beiden entscheiden müssten, welche würden Sie bedienen? Diese Frage hat für mich gerade eine besondere Bedeutung, denn bei allem, was in Libyen, in Wisconsin usw. vor sich geht, scheint es jetzt die Zeit für gute soziale Gerechtigkeitsaktionen zu sein — aber was meine Seele sehnt, ist ein langes Bad im Meer der Geschichte. Ich habe seit einem Jahr oder länger keine Geschichten mehr geschrieben, und der Mangel ist schmerzhaft. Kann ich beides machen?

Mehr Göttinnengüte

Die authentischen Übersetzungen sumerischer Texte nach bestem Wissen und Gewissen finden Sie im Electronic Text Corpus of Sumerian Literature. Dort schnappte ich mir die Zitate über Nanshe (Eine Hymne an Nanshe: Übersetzung).

Nanshe erscheint zusammen mit Inanna auch in Enheduannas Tempelhymnen. Es gibt hier ein schönes PDF mit einigen der Hymnen.

Ich habe Enheduanna zum ersten Mal in dem Buch getroffen Summen des Blues: Inspiriert von Nin-Me-Sar-Ra, Enheduannas Lied an Inanna von Cass Dalglish.

Der beste Ort für eine Nacherzählung von Inannas Geschichten ist das Buch Inanna von Kim Echlin und Linda Wofsgruber. Es brachte mich dazu, um den armen Dumuzi zu weinen und um Inanna, die es anscheinend bedauerte, ihn in die Unterwelt verbannt zu haben. Die etwas gestelzte Sprache der “authentischen” Übersetzung wird in dieser Nacherzählung zugänglicher und die poetische Kargheit lässt die Schönheit der Geschichte durchscheinen.


Dieses Paket wurde entwickelt, um die Segmentierung von Datensätzen durchzuführen, die räumlich festgelegte Komponenten mit zeitlich variierender Intensität enthalten. Da die verwendeten Techniken etwas langsam sind, wurde der Segmentierungsalgorithmus für die Stapelverarbeitung entwickelt. Der Segmentierungsalgorithmus wurde weiter zugeschnitten, um Multiprocessing sowie Unterstützung für Cluster zu ermöglichen, die DRMAA unterstützen (http://www.drmaa.org). Neben dem Segmentierungsalgorithmus bietet es einen Konverter für TIFF in HDF5 und einen groben Viewer zur Überprüfung der erhaltenen Ergebnisse.

Das erste im Paket enthaltene Element ist nanshe_converter.py . Dies wurde entwickelt, um externe Formate in HDF5 (das von Nanshe verwendete native Format) zu konvertieren. Derzeit werden nur TIFF-Stacks unterstützt.

Um den Konverter auszuführen, führen Sie einfach den folgenden Befehl aus. Das erste Argument gibt das Eingabeformat an. Derzeit ist dies nur Tiff. Die Konfigurationsparameter sind in der Datei config.json enthalten. Eine Beispielkonfigurationsdatei finden Sie im Beispielordner. Die Eingabebilder können mit einer Regex angegeben werden, wie unten zu sehen ist. Die Ausgabedatei ist eine HDF5-Datei mit einem Datensatz, der das Ergebnis enthält. Hier ist output.h5 die Ausgabedatei. Die Daten werden im angegebenen Dataset gespeichert, das /images innerhalb von root ist.

Das nächste im Paket enthaltene Element ist nanshe_learner.py . Dadurch wird der Segmentierungsalgorithmus unter Verwendung eines angegebenen Parametersatzes für einen bereitgestellten Datensatz ausgeführt und das Ergebnis gespeichert.

Um den Lerner auszuführen, führen Sie einfach den folgenden Befehl aus. Die Konfigurationsparameter sind in der Datei config.json enthalten. Beispielkonfigurationsdateien sind im Beispielordner enthalten. Ein Beispiel ist für einen einzelnen Prozess und heißt nanshe_learner.json . Ein weiteres Beispiel verwendet Multiprocessing und heißt nanshe_learner_multiprocessing.json . Die Eingabedaten werden in der HDF5-Datei input.h5 in der Top-Level-Gruppe in den Datensatzbildern gespeichert. Die Ausgabedatei kann dieselbe Datei oder eine andere Datei sein. Hier ist output.h5 die Ausgabedatei. Die Daten werden in der angegebenen Gruppe gespeichert, die root ist, wie aus dem folgenden / ersichtlich ist. Die extrahierten Neuronen werden in einen zusammengesetzten Datentyp (auch bekannt als strukturiertes Array) namens neurons eingefügt. Hier werden verschiedene Ergebnisse einschließlich der Masken (unter der Feldmaske ) gespeichert. Der erste Index für Neuronen zeigt an, welches Neuron ausgewählt ist. Alle verbleibenden Indizes für verschiedene Typen folgen der Konvention der C-Ordnung (mit Ausnahme von gaussian_cov , die die Kovarianzmatrix ist und aus offensichtlichen Gründen leicht unterschiedlich ist).

Das erste im Paket enthaltene Element ist nanshe_viewer.py . Dadurch wird der Segmentierungsalgorithmus unter Verwendung eines angegebenen Parametersatzes für einen bereitgestellten Datensatz ausgeführt und das Ergebnis gespeichert.

Um den Viewer auszuführen, führen Sie einfach den folgenden Befehl aus. Die Konfigurationsparameter sind in der Datei config.json enthalten. Diese geben an, wie die Layer angeordnet, gruppiert und benannt werden. Außerdem geben sie an, wo die Daten für die Layer abgerufen werden sollen. Schließlich geben sie an, wo sich diese Daten in einer HDF5-Datei befinden. Die Eingabedaten werden in der HDF5-Datei input.h5 gespeichert.

Es gibt einige vorgefertigte Binärdateien, die verfügbar sind. Diese werden mit BuildEM erstellt ( https://github.com/janelia-flyem/buildem ). Die Binärdateien sind so konzipiert, dass sie weitgehend unabhängig von Ihrem eigenen System sind. Diese enthalten alle Abhängigkeiten, die benötigt werden, um alles auszuführen, was Nanshe verwendet, mit Ausnahme derjenigen, die explizit erforderlich und von BuildEM ausgeschlossen sind.

Um eines der oben genannten Dienstprogramme auszuführen, gibt es einen run_*.sh-Befehl, der dies tut. So würden Sie beispielsweise nanshe_learner nennen.

Es ist auch möglich, Jobs mit der Open Grid Engine, auf der DRMAA installiert ist, an Cluster zu senden. Dies geschieht mit den Befehlen qrun_*.sh, wie unten gezeigt. Im Fall von nanshe_learner wird eine spezielle Konfigurationsdatei benötigt, die im Beispielverzeichnis zu finden ist. Wenn DRMAA nicht verfügbar ist, ist es möglich, Multiprocessing wie oben erwähnt auszuführen.


Datei: Stele oder Obelisk von Ur-Nanshe mit der Göttin Nisaba, Herrscherin von Lagash, aus Lagash, Irak, 26. Irak Museum.jpg

Klicken Sie auf ein Datum/eine Uhrzeit, um die Datei so anzuzeigen, wie sie zu diesem Zeitpunkt angezeigt wurde.

TerminzeitMiniaturansichtMaßeBenutzerKommentar
aktuell23:29, 23. Mai 20203.131 × 5.320 (15,15 MB) Neuroforever (Gespräch | Beiträge) Eigene Arbeit mit UploadWizard hochgeladen

Sie können diese Datei nicht überschreiben.


Eine Hymne an Nanshe: Übersetzung A

1-9 Es gibt eine Stadt, es gibt eine Stadt, deren Macht offensichtlich ist.

Nijin ist die Stadt, deren Macht offensichtlich ist.

Die heilige Stadt ist die Stadt, deren Macht offensichtlich ist.

Die Berg steigt aus dem Wasser ist die Stadt, deren Macht offensichtlich ist.

Sein Licht erhebt sich über dem sicheren Tempel, sein Schicksal ist bestimmt.

(Nanshe, angesehene Tochter von Enki’s, Göttin über dem Persischen Golf)

Es gibt Vollkommenheit in der Stadt, die Riten der Mutter Nance (Enki‘s Tochter ) werden entsprechend ausgeführt.

Seine Dame, die Kind geboren in Eridug (Erido, Enki ‘s Patronatsstadt) ,

Nance, die Dame der kostbaren göttlichen Kräfte, soll nun zurückkehren.

10-19 Sie ist Biermaische (?), die Mutter ist Hefe (?),

Nance ist die Ursache für Großes: Ihre Anwesenheit lässt die Lagerhäuser des Landes wölben

( 1 ms. hat stattdessen: gedeihen) und macht den Honig …… wie Harz in den Lagerräumen.

Wegen ihr stehen Gefäße mit immer fließendem Wasser

(Summer, 1. zum Bauernhof)

wegen Nance, die Körbe mit den Schätzen des Landes

bedecken den Boden wie der Schlamm des Flusses.

20-31 Sie sorgt sich um die Waise und um die Witwe.

Sie vergisst nicht den Mann, der anderen hilft (?), sie ist eine Mutter für das Waisenkind

Nance, eine Betreuerin der Witwe, die immer Rat für den Schuldensklaven findet

die Dame, die Flüchtlinge schützt.

Sie sucht einen Platz für die Schwachen.

Sie bläst ihm seinen Sammelkorb auf, sie macht sein Sammelgefäß für ihn gewinnbringend.

Für die rechtschaffene Jungfrau, die ihren Weg eingeschlagen hat, wählt Nance einen jungen Mann der Mittel.

Nance errichtet ein sicheres Haus wie ein Dach über der Witwe, die nicht wieder heiraten kann.

32-46 In der Gegenwart der Dame herrscht Vollkommenheit.

Lagac gedeiht in Hülle und Fülle in Gegenwart von Nance .

(König Ur-Nanshe & Gatte mit Nanshe‘s Mutter Ninhursag)

Sie wählte das Cennu in ihrem heiligen Herzen und sitzend (König) Ur-Nance ,

der Geliebte Herr der Lagac (Lagash) , auf dem Thron.

Sie gab dem Hirten das hohe Zepter.

Sie schmückte (König) Gudea mit all ihrem kostbaren göttliche Kräfte (außerirdische Technologien) .

(Gudea, Sohn-König von Ninsun‘s, Ninurta‘s 2/3rds göttlicher Mischlingsenkel)

Der von ihr auserwählte Hirte in ihrem heiligen Herzen, Gudea , der Herrscher von Lagac , legte die Leier (?)

Kuh des Überflusses unter den Tigi-Trommeln und stellte die heilige Balaj-Trommel an seine Seite.

Während vor ihr geistliche Lieder und harmonische Lieder gesungen wurden,

(1. mit Bier, Musik und Lied)

das kintur-instrument lobte den tempel.

Der Chefmusiker spielte ihr das Steinbockhorn vor: das Lied

(Abzu, Enki‘s Zikkurat & Domain)

‘Dem Haus wurden Befugnisse von den Abzu verliehen’,

das heilige Lied des Hauses Sirara über die fürstlichen Mächte wurde aufgeführt.

47-58 Die Traumdeuterin ging in die Sakristei und stellte ihr silberglitzernde Ede-Becher bereit.

Die Tempelköchin …… und bereitete ihr warmes und kaltes Essen zu.

Er …… des Ofens für sie (?) und …… machte die große Schaufel für sie.

Nachdem das Fleisch in großen Schalen angekommen war und kühles Wasser aus dem Sirara-Kanal geholt worden war,

(Land der Götter zwischen den Flüssen)

nachdem das Festzeug aus Lagac eingetroffen und der Wein vom Land gebracht worden war,

Ihr großer Ofen, der mit dem großen Speisesaal wetteifert, Nances Schrein der Essensgaben, brummte.

59-64 Die Dame, die Matriarchin von Enlil, Nance, die Dame des Überflusses, die im Land lebt,

(Nanshe, Kind von Enki, Fisch- und Vogelgöttin des Persischen Golfs)

die ……, das Kind von Enki , die als gute Frau für einen guten Haushalt auftritt, soll die Termine wahrnehmen.

Nachdem sie als gute Frau für einen guten Haushalt die Termine gemacht hat,

die regelmäßigen Gaben und täglichen Waren des Hauses kommen unfehlbar vom Bursaj an.

65-75 Wenn (?) das Getreide für diese Riten nicht ausreicht und die Gefäße leer sind und kein Wasser gießen,

der Verantwortliche für die regulären Angebote erhält keinen Zuschlag.

Nach dem, was von den Speisen und was von den Getränken verteilt wurde,

nach dem, was von den regelmäßigen Opfergaben übrig war und vom Haus nicht verwendet wurde,

nach dem, was von den besteuerten Fischen verbraucht wurde, nach dem, was …… ein Iku von Schilfbetten ……,

und nach dem, was in Nüssen empfangen wurde, sie.

Niemand sollte das Brot der Heiligtümer im Bezirk als Brotzuteilung tragen.

76-82 Die Vorbereitungen für das permanente Erstlingsfest des Tempels sollten nicht aufhören.

Lass es einen Fettträger geben, der Fett ins Haus liefert,

(Erdlinge füttern die außerirdischen Götter)

lass es einen Milchträger geben, der Milch ins Haus liefert

und lass es sein Fischkurier, eine Person von tägliche Aufgabe.

Nachdem der Brennholztransporter seine Lieferung vom offenen Land ins Haus seiner Dame gebracht hat,

es sollte in seinen Ecken und Seiten abgelegt werden.

Wer das Gesagte bestätigt oder widerspricht,

(Nanshe, Göttin über den Vögeln und Fischen des Persischen Golfs)

wer betritt Nances Haus von außen (?) und verlässt es nicht,

der Hausmeister von Nance ‘s Haus , das Kind geboren zu Utu , Herr Hendursaja …….

Der König unterscheidet zwischen guten und bösen Taten,

(Utu, der Sonnengott, Kommandant der Weltraumhäfen, Sohn von Nannar)

Hendursaja ( Utu ‘s & Aia’s Sohn) discriminates between the good and the evil deeds.

The …… which might be obstructed by evil he …….

the heroic child of youthful Suen ( Sin / Nannar ) , …… the evil utterances for Nance .

92-93 May the lady of the right commands and inalienable divine powers,

( Nanshe , Inanna , & Ningal seated Persian Gulf fish & fowl of Nanshe )

Nance , be praised in all the countries!

94-112 At new year, on the day of rites, the lady libates water on the holy …….

On the day when the bowls of rations are inspected,

Nance also inspects the servants during the appointments.

/> /> /> ( Nisaba , Enlil’s mother-in-law, Goddess of Scribes & Grains)

Sie chief scribe Nisaba places the precious tablets on her knees and takes a golden stylus in her hand.

She arranges the servants in single file for Nance and then it will be decided whether or not

ein leather-clad Knecht can enter before her in his leather,

whether or not a linen-clad Knecht can pass before her in his linen.

Any registered and …… hired (?) person about whom observers (?)

and witnesses claim to witness his fleeing from the house will be terminated in his position …….

The king who always cares for the faithful servants,

( Enlil with plow , Haia registering on a tablet , his spouse Nisaba & their daughter Ninlil , Enlil‘s equal spouse)

Haia , the man in charge of registration, registers on a tablet

him who is said to be a faithful servant of his lady

but deletes from the tablet her who is said not to be the maidservant of her lady.

113-129 If the vessels pour no water, the roads are not in order,

the dough trough is not kept clean, the fire is …… in the house during (?) the night-time,

the incantations are …… in the house during (?) the day-time,

then the cita-aba priest serving his term will be terminated from his office.

For a susbu priest who serves his term administering food allotments

and against whom a complaint has been lodged and for a sajja priest who while living in the house

did not make her holy songs and thoughts manifest (?), …… further rations are denied

and thereby mother Nance ‘s ordinances will become apparent.

These words are ultimate nothing is to be added to these rites.

No one should …… other powers to these powers.

Since not even one ……, no …… enters Nance‘s Haus (in Lagash ) .

130-136 At Nance ‘s house, the river of the ordeal cleanses a person.

After the oracular messages and (?) the holy songs have come out of ……

des Abzu (marshlands of Enki‘s patron city Eridu on the Persian Gulf), …… the songs,

and the enkum and ninkum priests choose (?) the purification rites.

No …… or …… are to be added its words.

No obstinate or threatening utterance shall arise.

137-153 Anyone who …… his hand and reaches out (?) for something forcefully (?),

and whose hand matches (?) his mouth and who commits violence,

who …changes a firm foundation or alters a marked out border, who is rushing (?) to the place of oath,

who …… a small weight in place (?) of a large weight,

and …… a small ban measure in place (?) of a large ban measure,

who desire something after having acquired something,

who does not say “I have eaten” after having eaten,

and does not say “I have drunk” after having drunk,

and then says, “I will set a bowl before you, I will filter beer for you”

a maidservant of a god who …… and …… from the house,

an untrustworthy person who …… while living in the house

if anyone says “Serve (?) me, I want to eat”, or says “Serve (?) me,

I want to drink”, then Nance does not allow him to eat any bread

with fat or shining eggs, because of the violation (?).

154-162 If the violent person was allowed to eat ……, with (?) …… eyes,

paralyzed mouth, shuffling feet, he does not …… and does not …….

The powerful one who ……, the rich one who …… on the street,

the married one who …… his wife for (?) the widow,

who laughed one day in his rage, who makes fun of his calamity another day —

this person does not raise his …… for (?) the lady.

163-174 For the lady who cares for all the countries, the queen, mother Nance , sees into their hearts:

the orphan who ……, the widow who ……, the waif delivered up to the powerful,

the powerful delivered to the powerless, the mother who scolds at her child,

the child who talks obstinately to his mother,

the younger brother who talks against his elder brother or talks back his his father.

Nance sees into the heart of the Land as if it were a split reed.

175-18 0 Her herald lord Hendursaja ( Utu ‘s son, Nanshe‘s House Master) …….

Her protecting genius Dumu-tur-cugi does not ……, her guardian placed ……, guarding …….

Nance ….. . her house in Sirara (temple district of gods in Lagash ) sprinkled with water,

her house …… during (?) the night-time.

181-192 He who extends his staff of office, the one respected within the Abzu,

( Enki’s goddess daughter Nanshe )

the lord who has no opposition in the terraced tower (?) of Nance‘s house,

the king, lord Hendursaja , promulgates the decrees o f Nance‘s Haus.

They are heavy smoke settling on the ground the commands of the house

are thick clouds covering the sky as if they were joined together with the needle of matrimony,

yet the king, lord Hendursaja , tears them apart.

He can discriminate between the just and the wicked,

and he can bring justice to the orphan as well as to the widow.

193-211 He decides justly any lawsuits between mother and child:

if the mother has given to the child what she had to eat,

has given to it what she had to drink, has ……,

and his mother …… the firewood carrier’s delivery from the open country,

and yet the child does not speak to the mother

who bore him in the great city with black looks (?) or in anger

and if the mother ordered her child to the place where the offense happened

and the mother struck him at his ……,

but nevertheless she has given him suck from her milk-filled breast,

then, after the king who loves justice,

Hendursaja , has evaluated their testimonies and examined the case,

he will place the blame on the mother of the child

so that she will not be able to bear the weight of heavy blame,

und there will be no god such a person could pray to.

212-221 If the mother has not given to the child what she had to eat,

has not given to it what she had to drink, has not ……

and his mother …… the firewood carrier’s delivery from the open country,

and the child speaks to the mother who bore him in the great city

with black looks (?) and in anger, then the king who hates violence,

Hendursaja , will treat such a person like water in a filthy place,

and will reject that child for her sake as grain is rejected by acid soil.

223-231 The guarantor of boundaries, the expert in (?) righteous words,

( Ninsun , daughter to Ninurta , mother to giant 2/3rds divine king Gudea)

lady, wise woman who founded Lagac ( Lagash ) …… with Jatumdug ( Ninsun ) .

( Enlil instructs son Ninurta & granddaughter Inanna )

The exalted lady whose commands are ……, the lady who like Enlil determines fates,

who is seated on the throne of Sirara (also used as her name)

she, the pure one, looks at her powers.

232-240 At the house which has been granted powers from the Abzu,

in Sirara , the gods of Lagac gather around her.

To weigh silver with standard weights, to standardize the size of reed baskets,

(standardized weights & measures, 1st used in Sumer, land of advanced giant alien gods)

they establish an agreed ban measure throughout the countries.

The shepherd, the expert of the Land, the wise one (?) of the countries,

( Ninurta , grandfather of King Gudea )

Ictaran ( Ninurta ) , who decides lawsuits justly, who lives in the Land ……

( Ninsun , her 2/3rds divine son King Gudea , & Ningishzidda )

241-250 To weigh silver with standard weights, to standardize the size of reed baskets (a bushel) ,

they establish an agreed ban measure throughout the countries.

After …… in (?) the established storerooms, the lady of the storerooms ……

her lofty …… with (?) vessels with ever-flowing water

and with (?) …… of (?) reed containers which never become empty,

she ordered her herald, lord Hendursaja to make them profitable (?).

251-255 My lady, your divine powers (außerirdische Technologien) are mighty powers,

surpassing all other divine powers Nance , there are no divine powers matching your powers.

( Anu , the sole authority & King over planet Nibiru & their Earth Colony project)

Ein ( Anu ) , the king, looks joyfully at you,

as you sit with Enlil on the throne-dais where the fates are to be determined.

Father Enki determined a fate for you.

( Enki ‘s daughter, Eridu ruins, Enki‘s patron city)


Nanshe.sr knows that you care how information about you is used and shared, and we appreciate your trust that we will do so carefully and sensibly. This notice describes our privacy policy. By visiting NANSHE, you are accepting the practices described in this Privacy Notice.

What Personal Information About Customers Does Nanshe.sr Gather?

The information we learn from customers helps us personalize and continually improve your NANSHE experience. Here are the types of information we gather.:

  • Information You Give Us: We receive and store any information you enter on our Web site or give us in any other way. You can choose not to provide certain information, but then you might not be able to take advantage of many of our features. We use the information that you provide for such purposes as responding to your requests, customizing future shopping for you, improving our stores, and communicating with you.
  • Automatic Information: We receive and store certain types of information whenever you interact with us. For example, like many Web sites, we use "cookies," and we obtain certain types of information when your Web browser accesses Nanshe.sr or advertisements and other content served by or on behalf of Nanshe.sr on other Web sites. &bull Mobile: When you download or use apps created by NANSHE or our subsidiaries, we may receive information about your location and your mobile device, including a unique identifier for your device. We may use this information to provide you with location-based services, such as advertising, search results, and other personalized content. Most mobile devices allow you to turn off location services.
  • E-mail Communications: To help us make e-mails more useful and interesting, we often receive a confirmation when you open e-mail from Nanshe.sr if your computer supports such capabilities. We also compare our customer list to lists received from other companies, in an effort to avoid sending unnecessary messages to our customers. If you do not want to receive e-mail or other mail from us, please adjust your Customer Communication Preferences.
  • Information from Other Sources: We might receive information about you from other sources and add it to our account information.

For the exhaustive list of cookies we collect see the List of cookies we collect section.

Cookies are unique identifiers that we transfer to your device to enable our systems to recognize your device and to provide features such as 1-Click purchasing, Recommended for You, personalized advertisements on other Web sites (e.g., NANSHE Associates with content served by Nanshe.sr and Web sites using Checkout by NANSHE payment service), and storage of items in your Shopping Cart between visits.

The Help feature on most browsers will tell you how to prevent your browser from accepting new cookies, how to have the browser notify you when you receive a new cookie, or how to disable cookies altogether. Additionally, you can disable or delete similar data used by browser add-ons, such as Flash cookies, by changing the add-on's settings or visiting the Web site of its manufacturer. Because cookies allow you to take advantage of some of Nanshe.sr's essential features, we recommend that you leave them turned on. For instance, if you block or otherwise reject our cookies, you will not be able to add items to your Shopping Cart, proceed to Checkout, or use any Nanshe.sr products and services that require you to Sign in.

Does Nanshe.sr Share the Information It Receives?

Information about our customers is an important part of our business, and we are not in the business of selling it to others. We share customer information only as described below and with subsidiaries Nanshe.sr, controls that either are subject to this Privacy Notice or follow practices at least as protective as those described in this Privacy Notice.

  • Protection of Nanshe.sr and Others: We release account and other personal information when we believe release is appropriate to comply with the law enforce or apply our Conditions of Use and other agreements or protect the rights, property, or safety of Nanshe.sr, our users, or others. This includes exchanging information with other companies and organizations for fraud protection and credit risk reduction. Obviously, however, this does not include selling, renting, sharing, or otherwise disclosing personally identifiable information from customers for commercial purposes in violation of the commitments set forth in this Privacy Notice.
  • With Your Consent: Other than as set out above, you will receive notice when information about you might go to third parties, and you will have an opportunity to choose not to share the information.

How Secure Is Information About Me?

We work to protect the security of your information during transmission by using Secure Sockets Layer (SSL) software, which encrypts information you input.

It is important for you to protect against unauthorized access to your password and to your computer. Be sure to sign off when finished using a shared computer.

Which Information Can I Access?

Nanshe.sr gives you access to a broad range of information about your account and your interactions with Nanshe.sr for the limited purpose of viewing and, in certain cases, updating that information.

As discussed above, you can always choose not to provide information, even though it might be needed to make a purchase or to take advantage of such Nanshe.sr features as Your Profile, Wish Lists and Customer Reviews

You can add or update certain information on pages. When you update information, we usually keep a copy of the prior version for our records.


Nanshe

In Sumerian mythology, Nanshe was the daughter of Enki (god of wisdom, magic and fresh water) and Ninhursag (earth and mother goddess). Her functions as a goddess were varied. She was a goddess of social justice, prophecy, fertility and fishing. Like her father, she was heavily associated with water. She held dominion over the Persian Gulf and all the animals within. Her seat of power was the Sirara temple, located in the city of Nina.

Birth of Nanshe

Nanshe’s birth is described in the Sumerian myth ‘Enki and Ninhursag.’ In the tale, Enki consumes several forbidden plants under the protection of his wife. In retaliation, Ninhursag places a curse on him. Enki soon becomes crippled with ailments, and the gods are left helpless. Enlil , the powerful sky god, manages to ease Ninhursag’s anger after sending a fox , a sacred animal of Ninhursag, to speak with her. She then returns to Enki’s side and lifts the curse. To heal Enki, Ninhursag gives birth to several healing gods. Nanshe (referred to as Nazi in the original myth) was meant to heal her father’s neck. At the conclusion of the myth, she is betrothed to the god Nindara.

The World Order

Nanshe’s father, Enki, was later tasked with organizing the world and assigning every god a function. Nanshe was assigned dominion over the Persian Gulf, on which floated her father’s awe inspiring sea shrine. As a secondary function, she was to ensure than shipments of fish reached the mainland. When heading onto the mainland, she sailed by barge from the Gulf. She had a strong connection with wildlife, especially birds and bats. In one hymn, she converses with ravens and pelicans , among other species.

The Goddess of Social Justice

During the time of Gudea (2144 – 2124 BC), many hymns to Nanshe appeared showing her in an elevated position in the pantheon. She was the widely worshiped goddess of social justice. She nurtured orphans, provided for widows, gave advice to those in debt, and took in refugees from war torn areas. [1] Several other gods appeared to be under the command of Nanshe. Hendursag and Haia were her assistants. Nisaba , sometimes portrayed as Nanshe’s sister, was her chief scribe.

On the first day of the new year, a festival was held at her temple. People came from all over the land to seek her wisdom and aid. Visitors were cleansed in the river of ordeals and then, if worthy, given an audience with the goddess. Nanshe settled disputes and handled court cases amongst mortals.

Holding a higher ranking in the pantheon during this era, Nanshe sometimes shared the same tasks as Utu, the traditional god of justice. She sat on the holy thrones with the other prominent gods, and was seen as a goddess of protection. At one point, Ninurta , the mighty god of war, turns to her for guidance.

The Goddess of Prophecy

Nanshe had the ability to give oracular messages and determine the future through dream interpretation ( Oneiromancy ). Her priests were also granted these abilities after conducting a ritual that represented death and resurrection. Despite the ritual, Nanshe is not depicted as life-death-rebirth deity in any known hymns or myths.

The Guarantor of Boundaries – The Lady of the Storerooms

In the Nanše Hymn she is described as having a role seeing that weights and measures are correct. [2]

223-231The guarantor of boundaries, the expert in (?) righteous words, lady, wise woman who founded Lagac … with Jatumdug. … righteous words for (?) Nance. The exalted lady whose commands are … the lady who like Enlil determines fates, who is seated on the throne of Sirara — she, the pure one, looks at her powers. 232-240 At the house which has been granted powers from the abzu, in Sirara, the gods of Lagac gather around her. To weigh silver with standard weights, to standardise the size of reed baskets, they establish an agreed ban measure throughout the countries. The shepherd, the expert of the Land, the wise one (?) of the countries, Ictaran, who decides lawsuits justly, who lives in the Land … Ninjiczida … 2 lines unclear 241-250To weigh silver with standard weights, to standardise the size of reed baskets, they establish an agreed ban measure throughout the countries. … of (?) all the great rites. 1 line unclear After … in (?) the established storerooms, the lady of the storerooms … her lofty … with (?) vessels with ever-flowing water and with (?) … of (?) reed containers which never become empty, she ordered her herald, lord Hendursaja to make them profitable (?).

Other Functions

The Nanše Hymn attributes to Nanshe, in her role as a protective goddess, special concern for vulnerable members of society:

20-31 She is concerned for the orphan and concerned for the widow. She does not forget the man who helps (?) others, she is a mother for the orphan Nance, a carer for the widow, who always finds advice for the debt-slave the lady who gives protection for refugees. She seeks out a place for the weak. She swells his collecting basket for him she makes his collecting vessel profitable for him. For the righteous maiden who has taken her path, Nance chooses a young man of means. Nance raises a secure house like a roof over the widow who could not remarry.

She is also — perhaps due to her role as Lady of the Storeroom and its associated aspects of fertility and bounty — associated with beer mash, yeast, and honey:

10-19 She is beer mash (?), the mother is yeast (?), Nance is the cause of great things: her presence makes the storehouses of the land bulge (1 ms. has instead: prosper) and makes the honey … like resin in the storerooms. Because of her, there stand vessels with ever-flowing water because of Nance, the baskets containing the treasures of the Land cover the ground like the silt of the river. She is the lady of … 2 lines unclear


Schau das Video: Wellboy - Гуси Премєра 2021 - ПАРОДІЯ від VIP Тернопіль (Januar 2022).